Unterrot_LF_20_16_mit_Wappen_verkleinert.jpg
Zeitungsbericht der Rundschau

Hocketse profitiert vom Wetter – Feuerwehr Unterrot zeigt Übung

Das traumhafte Wetter am Sonntag lud viele Gäste ein, am Ende der Sommerferien nochmal die Gelegenheit zu nutzen und unter freiem Himmel bei der Hocketse der Feuerwehr Unterrot Essen und Trinken zu genießen.



 

Das traumhafte Wetter  am Sonntag lud viele Gäste ein, am Ende der Sommerferien nochmal die Gelegenheit zu nutzen und unter freiem Himmel bei der Hocketse der Feuerwehr Unterrot Essen und Trinken zu genießen. Bereits der Gottesdienst um zehn Uhr lockte zahlreiche Gäste in den Innenhof der Bühläckerschule und um die Mittagszeit waren dann schnell alle Plätze belegt.

Das Essen war, wie gewohnt bei der Feuerwehr in Unterrot, reichlich bemessen und schien den Gästen zu schmecken. Wichtiger an diesem heißen Sonnentag waren aber die gekühlten Getränke, die reißenden Absatz fanden. Für die Kinder bestand wieder die Möglichkeit, bei einer Fahrt mit dem Löschfahrzeug Feuerwehrluft zu schnuppern.

Über die Arbeit der Feuerwehr mit Atemschutzgeräten

Bei Kaffee und Kuchen konnten die Gäste am Nachmittag die Ausrüstung eines Atemschutzgeräteträgers näher kennenlernen. Von Klaus Daubner wurden die Einzelheiten näher erklärt und bei einer anschließend vorgeführten Übung eingesetzt. Dass das Vorgehen bei einem Einsatz sehr vielschichtig und umfangreich ist, stellte dabei Abteilungskommandant Wolfgang Müller dar. Während andere Feuerwehrabteilungen Probleme haben, Nachwuchs zu rekrutieren, verzeichnet die Unterroter einen Anstieg des Personals. Zurzeit besteht sie aus 54 Einsatzkräften. Die Seniorenabteilung besteht aus 35 Mitgliedern.

Bericht der Rundschau vom 11.9.17


 

erstellt: 13.09.2017

log